Montag, 2. April 2012

Ostereierfärben mit Naturfarben

Zum Osterfest gehören bunte Eier als Schmuck für Haus und den Garten oder zum Verzehr für den Frühstücksbrunch mit der Familie & Freunden. Wir haben uns in diesem Jahr dafür entschieden unsere Ostereier mit Naturfarben zu färben.
Entstanden sind wahre Prachtstücke! Und dazu noch in meinen absoluten Lieblingsfarben.
Grau, gelb und beige. Die blauen Exemplare fertigen wir morgen an, da uns die Eier ausgingen ;-)).
Ihr benötigt gekochte Eier, heißes Wasser, Essig und folgende Zutaten…
Bläulich-Grau
Mix 1 Tasse gefrorene Blaubeeren mit 1 Tasse Wasser, auf Raumtemperatur bringen, und die Blaubeeren entfernen.
Blau
1/4-Leiter der Rotkohl in Stücke geschnitten und 4 Tassen kochendes Wasser hinzufügen. 2 Esslöffel Essig unterrühren. Alles auf Raumtemperatur bringen und den Kohl mit einem Schaumlöffel entfernen.
Senf-gelb:

Rührt 2 El Kurkuma in 1 Tasse kochendem Wasser ein; 2 Teelöffel weißen Essig hinzufügen
Braun:

1 Esslöffel Essig, 1 Tasse starken Kaffee.
Grau:
Mischt 1 Tasse Weintrauben-Saft und 1 EL Essig.
Die Kinder hatten eine Menge Spaß und wir waren alle ganz begeistert über das Ergebnis.

Noch was in eigener Sache, wie ihr ja vielleicht gesehen habt funktioniert meine Internetseite
Lillehus-Mainz nicht mehr. Meine Seite/Shop wurde gehackt und mit einem Trojaner versehen.
Ich kann euch sagen ich bin außer mir vor Wut.
Wer macht so etwas und aus welchen Gründen?
Mit Hochdruck arbeitet mein Grafiker an einer neuen Seite,
allerdings kann das jetzt bis zu zwei Wochen dauern.
Bis dahin werde ich über meinen Blog und meine Facebookseite arbeiten.
Das heißt für euch es gibt wieder ein paar Schnäppchen ;-))) zu erwerben.

Herzliche Grüße
Jenny
 

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Idee :o)))
    ♥♥♥
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Oh WOW Wahnsinn...sieht sehr schön aus!
    Dieses Jahr mach ich an Ostern nicht so viel aber wenn ich das nun sehe...mmhhhh*
    Vielleicht dann erst nächstes Jahr ;-)
    LG nadine

    AntwortenLöschen
  3. hey jenny, finde das ist echt eine tolle idee. ich färbe die eier immer ganz herkömmlich mit farbe aus dem laden ;) aber das werde ich auf jeden fall probieren, die eier sehen echt schön aus :))
    ganz liebe grüße. svenja

    AntwortenLöschen
  4. Mit deiner Seite, dass ist ja echt blöd ! Die Eierfärbevariante aus Naturfarben find ich klasse ! lgtani

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee. Die grauweiß-gesprenkelten gefallen mir richtig gut.
    Danke für den Tipp.
    Um Deinen Shop tut es mir leid. Ja wer macht so etwas.... Es gibt genug kranke Neider, die dem anderen nicht das schwarze unter den Fingernägeln gönnen. Da kann nur mit dem Kopf schütteln.
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jenny , die ostereier sehen toll aus . Wir haben noch keine gefärbt ... Zu dem internethacker ; mir fielen die Worte . Ich drücke dirie Daumen das der neue Shop bald steht . Liebe Grüße sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Die Farben sehen toll aus. Muss ich morgen unbedingt mal ausprobieren.

    Der Internethacker macht mich sprachlos. Die Welt ist doch schlecht :o((

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. liebe jenny, deine ostereier sind fantastisch und genau meine oster-farbkombi für dieses jahr, wie schön!
    ich wünsche dir, daß du dich schnell von dem hackerangriff erholst!! herzliche waldgrüße und frohe ostern, dunja

    AntwortenLöschen
  9. Eure Eier sehen wunderbar aus!! Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Ich liebe solche Färbeexperimente... Wir haben auch schon Stoff mit Kurkuma gefärbt. Nussschalen (die frischen grünen) eignen sich auch besonders gut zum Färben (die lassen sich zur Osterzeit aber wohl nicht so einfach auftreiben ;-). Wir lassen in diesem Jahr das Eierfärben ausfallen, da wir über Ostern in Italien unterwegs sein werden. Im Sommer geht es dann aber wieder Richtung Norden. Diesmal stehen Dänemark und Südnorwegen auf dem Programm. Vielleicht können wir uns dann ja mal wieder sehen?
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen